von Stephan

Ahoi!
Ein Jahr schon leben wir jetzt auf der Herz aus Gold, zu
sechst auf engstem Raum. Mit ganz viel schöner, wertvoller, gemeinsamer Zeit
und nur ganz wenigen Fluchtmöglichkeiten. Mit viel Liebe und Nähe und ab und zu
auch mal Sturm. Ein Jahr in der Natur, auf dem Meer, nah am Wetter, mit wenig
Regen, viel Wind und ganz viel Sonne, weit weg von der Heimat, von unserer Familie
und den Freunden die wir sehr vermissen. Ein Jahr auf Flip Flops, in acht
Ländern mit unzähligen neuen Eindrücken, tollen Menschen und viel Zeit zu
lernen, nicht in der Schule, sondern durch neugieriges Entdecken. Wir haben oft
Delphine gesehen und manchmal Wale, sind in türkisem Wasser geschwommen und mit
Schildkröten geschnorchelt.

Es war ein Jahr, das mit dem was wir vorher Alltag genannt
haben kaum mehr etwas zu tun hatte. Kochen auf einem rußenden 2 Flammen-Petroleumkocher,
dafür mit Meerblick und manuellem Geschirrspülen danach, dafür mit Meerblick.
Wir mussten jeden Abend unser Bett aufbauen und morgens wieder zurückbauen,
sind mit dem Dinghi zum Einkaufen gefahren, haben säckeweise Müll an Land
gefahren und unsere Wäsche in Waschsalons gewaschen. Ein Jahr lang haben wir
keine neuen Klamotten gekauft und dennoch war unser Minikleiderschrank immer
voll. Unser Strom kam ausschließlich von der Sonne, leider kühlte die kleine
Kühlbox nicht immer zuverlässig. Nur selten haben wir uns mit Handy und Laptop
über Wlan an die ferne Zivilisation angedockt.

Das vergangene Jahr war für uns ein Jahr der Extreme,
zwischen dem einfachen, reduzierten Leben an Bord eines kleinen Bootes und dem
Ausloten der eigenen Grenzen und Ängste in den Wellen des weiten Ozeans. Ein
Jahr ohne Ablenkung von uns selbst und den eigenen Gedanken, eine kostbare
Selbsterfahrung und benötigte Reinigung. Unsere Reise ist wie eine Zeitreise ins Jetzt, wo die Zeit viel
langsamer vergeht und sich alles intensiver anfühlt. Durch die unzähligen Erlebnisse
kommt es uns jetzt schon so vor, als seien wir bereits mehrere Jahre unterwegs.

Nun beginnt das zweite Jahr unserer Reise. Weitere Länder
warten auf uns, neue interessante Menschen und neue Abenteuer. Wir freuen uns
voller Spannung auf das was kommt.

Schön, dass ihr uns begleitet!